Erklärung zur Barrierefreiheit

Die AOK ist bemüht, ihre Website im Einklang mit der „Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung“ (BITV 2.0) barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für https://stress-im-griff.de.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist mit vorgenannter Richtlinie vollständig vereinbar.

Die Seite mit Informationen in Leichter Sprache wird bis Dezember 2020 aktualisiert und mit detaillierteren Informationen versehen.

Das Video in Deutscher Gebärdensprache wird ebenfalls bis Dezember 2020 aktualisiert und nimmt dann inhaltlich Bezug auf das Programm "Stress-im-Griff".

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 21.09.2020 erstellt.

Zur Erstellung dieser Erklärung wurde ein detaillierter Prüfbericht über die Barrierefreiheit dieser Website zugrunde gelegt. Die in diesem Prüfbericht genannten Anforderungen, die nicht erfüllt waren, wurden anschließend durch technische, methodische und redaktionelle Überarbeitung soweit verbessert, dass sie als erfüllt angesehen werden.

Die Erklärung wurde zuletzt am 22.09.2020 überprüft.

Feedback und Kontaktangaben

Sie können uns Feedback zur Barrierefreiheit über unser zentrales E-Mail-Formular mitteilen:

Barriere melden

Ihre Anfrage wird bearbeitet von:

AOK-Bundesverband GbR
Rosenthaler Str. 31
10178 Berlin

Durchsetzungsverfahren

Beim Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen ist eine Schlichtungsstelle gem. § 16 BGG eingerichtet worden. Per Antrag kann dort ein Schlichtungsverfahren eingeleitet werden.

Antrag auf Schlichtungsverfahren

Die Schlichtungsstelle nach § 16 BGG hat die Aufgabe, Streitigkeiten zwischen Menschen mit Behinderungen und Trägern öffentlicher Gewalt zum Thema Barrierefreiheit außergerichtlich beizulegen. Anders als viele Gerichtsverfahren sind Schlichtungsverfahren kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden. Dabei geht es nicht in erster Linie darum, Gewinner oder Verlierer zu finden, sondern gemeinsam mit Hilfe der Schlichtungsstelle den Konflikt zu lösen.

Näheres zum Ablauf des Schlichtungsverfahrens finden Sie hier.